Archive for Dezember 2008

Liebe Fangemeinde
Dezember 24, 2008

Ähm. Nein, ‚tschuldigung. Kleiner Scherz am Anfang, ich konnte es mir nicht verkneifen.
Also ihr da drüben, zu allererst mal ganz unwahrscheinlich, dramatisch, außergewöhnlche fröhliche Weihnachten! Einen schönen Heiligabend, frohes Fest, schöne, teure Geschenke und natürlich hoff ich auch, dass eurem Santa nicht der Bart abfällt!

Weihnachten sollte die Zeit dieses Austausches sein an dem ich Familie, Freunde und alles Gewohnte am meisten vermisse. Zu einem gewissen Grad stimmt das auch. Allerdings habe ich beschlossen dieses Jahr Weihnachte wie ich es gewöhnt bin einfach auszublenden. Schließlich habe ich davon noch einige vor mir. Das ich das Chaos was hier im Haus im Augenblick herrscht (Grund: Verwandtenbesuch) besonders entspannend und besinnlich finde kann ich zwar nicht behaupten, aber es lenkt so weit vom normalen Alltag ab, dass es mich dazu inspiriert hat einfach heute (Abend des 23. Dezembers) mein persönliches Weihnachten zu feiern und ich muss sagen ich hatte meinen Spaß! Mitten in der Nacht in die Küche schleichen, Kaffee kochen, eklige Erdnussbutter-Kekse entwenden und dann mit Stöpseln in den Ohren bei so weit wie möglich gedimmtem Lampenlicht auf voller Lautstärke unbekannte bis kitschige klassische Musik hören. Dazu habe ich außerdem das imaginäre Geschenkpapier von meinen Weihnachtsgeschenken für mich selbst gelöst und diese alle nochmal schön gewürdigt: DVD-Box (Carole Lombard, Irene Dunne, Loretta Young… Wuhu! Ich freu mich!), Twilight-Sweater (musste einfach sein… Aber der ist so toll! Hihi) und (nicht, dass ich zu alt dafür wäre oder so) eine rosa Stoffkatze! Namensvorschläge werden gerne entgegen genommen, denn ich bin was die betrifft einfach etwas ratlos…

Jetzt aber wieder zu euch. Erstmal, an alle, die sonst Geschenke von mir kriegen, dieses Jahr aber leer ausgegangen sind. Denkt nicht, ich hätte euch vergessen! Ich denke ganz viel an euch alle und ich mache das nächstes Jahr wieder gut! Auch für alle anderen natürlich gilt, dass ich viel an euch denke und hoffe ihr habt ein ganz tolles Weihnachtsfest!

Und zu guter letzt noch eine traurige Botschaft, an all die fleißigen Leser meiner Weihnachtsgeschichten in den letzten beiden Jahren. Dieses Jahr gibt es eindeutig keine. Ende November habe ich angefangen an einer neuen Geschichte zu schreiben, habe mich damit selbst in eine Krise gestürzt, da ich feststellen musste, dass mein/e Deutsch/Ideenreichtum/Schreibstil/Kreativität/??? vollkommen eingegangen war. Durch acht Seiten dieser bis heute Titellosen Geschichte quälte ich mich durch, bis ich schließlich heute mittag zu dem Entschluss kam, dass es nichts werden würde. Von der Protagonistin Lilly habe ich mich so entfremdet, dass ich in ihrem Namen ihre Geschichte partout nicht mehr weitererzählen konnte und kann. All die Menschen, die aber trotzdem noch an meinem Geschreibe interessiert sind, kann ich zumindest in sofern trösten, dass aus all diesem Chaos ein „kleines“, neues Werk entstanden ist. Fragt mich einfach was Scarlett macht, falls es euch interessieren sollte.
Hm. An dieser Stelle nutze ich auch gleich mal die Gelegenheit all denen, die noch nie irgendwas von meinem Geschwafel ertragen mussten und die eventuell Interesse haben sollten ein paar literarische Gehversuche zu kritisieren, zu verreißen oder einfach zu lesen sind jederzeit willkommen sich bei mir zu melden und irgendeins meiner Werke einzufordern.

So. Gleich nach dieser Werbeunterbrechung geht es nun weiter, wobei ich sagen muss, dass mir eigentlich nichts weiter bleibt, als noch einmal zu sagen: Frohe Weihnachten und falls man sich nicht mehr ließt auch alles gute für den Start ins Jahr 2009! Bis dahin vergesst mich nicht!
Bis bald!

Advertisements

Kurzes Update
Dezember 23, 2008

So. JETZT gibt es Bilder!

Das war’s
Dezember 20, 2008

Ich bin zurück aus New York. Juhu.
Ne. Eigentlich nicht. New York ist wirklich genial. Ich will zurück, ich will da Leben. So einfach ist das.

Jetzt aber die wirklich gute Nachricht! Es gibt Photos! Seid stolz auf mich.

Genauere Infos zu New York und so weiter folgen in Kürze, jetzt bin ich aber gerade zu müde! Bis bald also!

Start spreading the news…
Dezember 13, 2008

…I’m leaving today. Und zwar tatsächlich nach New York, New York.
In sofern wird es also keine Einträge geben bis zum 18. Dezember.

Die Situation hier ist nach wie vor die gleiche. Manchmal komme ich gut mit Linda aus, manchmal nervt sie, manchmal geht es gar nicht. Zumindest konnte ich sie aber inzwischen davon überzeugen, dass Weihnachten nicht in den USA erfunden wurde (solche Unwissenheit ist – zum Glück – nicht normal für Amerikaner).

Meine ‚komplette Schule‘ ist jetzt jedenfalls alarmiert und alle halten Ohren und Augen offen nach potentiellen Gastfamilien. Mit Organisation wird das nämlich ganz sicher nichts.
Zur Erklärung: Wenn ich die Organisation auf die Suche ansetze, dann wird es a) schwer den Wechsel überhaupt möglich zu machen, denn die wollen keine Zusätzliche Arbeit und b) müsste ich dann nehmen was kommt. Egal, ob die Familie zu mir passt oder nicht, wenn sich eine bereiterklärt wird die sofort von der Organisation ‚unter Vertrag genommen‘.

Ansonsten… Ja. Weihnachten kommt näher und hier ist immer noch absolut keine Weihnachtsstimmung. Für meine Gastfamilie gibt es aber sowieso nur „In dieser Zeit fühle ich mich Gott besonders nah“ oder den normalen Alltagstrott. Gefühle die nichts mit Kirche zu tun haben existieren gar nicht. Probleme werden nicht besprochen, sondern es wird gebetet, dass sie sich lösen.

Also bete ich mal, dass ich unbeschadet aus der Gastfamilie rauskomme, aber vorher erstmal sicher nach NY und zurück. Ein „I love NY“ T-Shirt werde ich mir aber nicht kaufen. Glaubt mir schließlich eh keiner, dass ich das wirklich da gekauft habe.

Also bis bald. Ich bin tot müde und falle jetzt erstmal ins Bett… Morgen um halb 5 losfahren. Jippih!

Es ist Advent…!
Dezember 1, 2008

Hm… Hier irgendwie nicht.
Trotzdem gibt es für euch jetzt ganz exklusiv hier auf der Seite einen Adventskalender (zu finden unter „Adventskalender“).
Also schön täglich nachgucken und kommentieren!
Das erste „Törchen“ könnt ihr jetzt schon öffnen und ihr werdet was richtig albernes dahinter finden (Yeah!) Also viel Spaß!